Der Bedarf übersteigt das Budget.

Um Bildungsangebote aus der freien Wirtschaft wahrnehmen zu können, fehlt es Schulen, sozialen und bildenden Einrichtungen häufig an Finanzierungsmöglichkeiten. 

Gleichzeitig ist der Bedarf an Workshops, Fortbildungen und Informationsveranstaltungen über gesunde Handynutzung  groß und wächst beständig.

Clemens hilft! In Pforzheim und dem Enzkreis arbeitet Clemens Beisel seit Jahren erfolgreich mit dem Netzwerk looping zusammen. Die regionale Einrichtung unterstützt Clemens' medialen Bildungsauftrag und möchte möglichst vielen Interessierten ermöglichen, davon zu profitieren. Darum bezuschusst das Netzwerk jedes Jahr ein festes Veranstaltungskontingent, so dass die Kosten für Schulen und gemeinnützige Einrichtung deutlich sinken.

Um den großen Bedarf und die wachsende Nachfrage aus anderen Stadt- und Landkreisen abdecken zu können, sucht Clemens Beisel weitere Kooperationspartner, die bildende Einrichtungen unterstützen.

Gern stellt Clemens Beisel Ihnen auf Anfrage eine Kurzvorstellung seiner Arbeit und ein Anschreiben an Fördervereine und mögliche einmalige, regionale Unterstützer zur Verfügung.

Sind Sie an einer langfristigen Kooperation und Unterstützung interessiert, trifft sich Clemens Beisel gern persönlich mit Ihnen und stellt Ihnen seine Arbeit im Detail vor.